Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Raubüberfall auf Tankstelle

      Erftkreis (ots) - Ein bislang unbekannter Täter bedrohte am
Sonntagmorgen um 02:50 Uhr den Angestellten der ARAL-Tankstelle
auf der Luxemburger in Efferen mit einer Pistole. Nachdem dem
Räuber Bargeld und Telefonkarten ausgehändigt wurden, flüchtete
er zu Fuß in Richtung Köln. Der Tatverdächtige wird wie folgt
beschrieben: 40 Jahre alt, 175 cm groß und schlank, südländische
Erscheinung, graumelierte Haare, Geheimratsecken, bekleidet mit
einem hellgrauen Anzug.
    Der Tatverdächtige konnte durch die Überwachungskamera
videografiert werden, die Ermittlungen zum Täter dauern an.
    Hinweise zum Tatverdächtigen, der sich vor Tatausführung
mehrmals im Verkaufsraum aufhielt, erbittet das
Kriminalkommissariat 21 in Hürth unter Tel. 02233 / 52 - 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Leitstelle
Telefon: Tel: 02233/ 52-3400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: