Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Alkoholisierter Autofahrer verursachte Totalschaden

      Erftkreis (ots) - Weil er zum Telefonieren während der
Fahrt nach seinem Handy griff, verlor am Sonntagabend (2.11.)
ein alkoholisierter Autofahrer (31) die Kontrolle über seinen
Pkw und prallte frontal gegen einen Straßenbaum.
    Der 31-Jährige hatte um 18.35 Uhr die Bundesstraße B 264 in
Fahrtrichtung Kerpen befahren, als er beim Griff nach seinem
Mobiltelefon nach links von der Fahrbahn abkam. Der Pkw Renault
Twingo prallte gegen einen Straßenbaum und wurde total zerstört;
durch die Aufprallwucht verletzte sich der Mann leicht.
    Nachdem Polizeibeamte während der Unfallaufnahme starken
Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes bemerkt hatten und ein
Atemalkoholtest ein Ergebnis von 1,07 mg/l (= 2,14 Promille)
angezeigt hatte, wurde gegen ihn die Entnahme einer Blutprobe
angeordnet. Der Führerschein des 31-Jährigen wurde
sichergestellt.
Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 18 000 DM.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: