Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Alkohol am Steuer - Kerpen

POL-REK: Alkohol am Steuer - Kerpen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein 38-Jähriger geriet nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte nicht nur sein Fahrzeug.

Ein Zeuge informierte am Mittwoch (17. Dezember) gegen 02:15 Uhr die Polizei über einen Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der Bundesstraße 264n. Die Beamten trafen zwischen Nörvenich und Türnich in Höhe der Kreisstraße 54 auf einen an der Fahrzeugfront beschädigten Pkw, der bereits von einem Abschlepper aufgeladen wurde. Des Weiteren bemerkten sie rechtsseitig vier beschädigte Leitpfosten und Spuren im Seitenstreifen. Im Bereich der Unfallstelle betrug die zulässige Höchstgeschwindigkeit 100 km/h.

Nach eigenen Angaben fuhr der 38-Jährige gegen 01:00 Uhr von Nörvenich nach Kerpen über die Bundesstraße. Vom linken Fahrbahnrand sprang ein Reh auf die Fahrbahn, welches ihn zum Ausweichen nach rechts zwang. Nach 150 Metern konnte er seinen Pkw stoppen.

In der Atemluft des Fahrers stellten die Beamten während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch fest. Ein Vortest ergab einen Wert von 1,12 Promille. Nach der Blutprobenentnahme und Führerscheinbeschlagnahme fertigten sie eine Anzeige, in der der Sachschaden auf etwa 20.000,- Euro beziffert wurde. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: