Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verfolgungsfahrt der Polizei - Kerpen

POL-REK: Verfolgungsfahrt der Polizei - Kerpen
Blaulicht

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Polizei sucht dringend Zeugen, die von einem verfolgten Pkw-Fahrer gefährdet wurden.

Am Montagabend (1. Dezember) um 22:00 Uhr wollten Polizeibeamten einen dunklen Pkw-Mercedes auf der Hauptstraße (Landesstraße 163) bei einer Verkehrskontrolle überprüfen. Der Fahrer missachtete die Anhaltezeichen der Beamten und setzte seine zügig Fahrt auf der Hauptstraße in Richtung Türnich fort. Die Beamten folgten mit Blaulicht und Martinshorn. Sie gaben ständig per Leuchtschrift das Signal "Stopp Polizei". Nach dem Verlassen der Ortslage Götzenkirchen gefährdete der Flüchtende beim Überholen eines Pkw einen aus Richtung Türnich entgegenkommenden Fahrzeugführer. Dieser musste auf den Grünstreifen ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. An der Kreuzung Kölner Straße (Landesstraße 162) missachtete der Mercedesfahrer das für seine Fahrtrichtung geltende Rotlicht der Ampel. Ein Fahrzeugführer, für den Grünlicht galt, wollte zu diesem Zeitpunkt von der Kölner Straße nach links auf die Landesstraße 163 abbiegen. Auch dieser Fahrzeugführer konnte einen Zusammenstoß nur wegen seiner umsichtigen Fahrweise vermeiden.

Anschließend erhöhte der Flüchtende derart die Geschwindigkeit, dass sich die Polizeibeamten entschlossen, die Nachfahrt auf der Landesstraße 496 in Richtung BAB 61 abzubrechen.

Der Fahrzeugführer mit Gießener Kurzzeitkennzeichen wurde später ermittelt, die Ermittlungen zum Grund seiner Flucht dauern an.

Die Polizei sucht die Fahrzeugführer, die von dem Fahrer des dunklen Mercedes gefährdet wurden und weitere Zeugen zur Konkretisierung der Gefährdungstatbestände.

Diese melden sich bitte beim Verkehrskommissariat unter Telefon: 02233 52-0. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: