Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth-Fischenich Kind durch Hundebiss verletzt

      Erftkreis (ots) - Durch Bisse eines frei laufenden Husky
wurde am Montagnachmittag (8.10.) in Hürth-Fischenich ein Kind
verletzt. Das 3-jährige Mädchen wurde anschließend im
Sana-Krankenhaus Hürth ambulant behandelt. Gegen den Halter (57)
des Tieres wurde Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung
erstattet.
    Um 16 Uhr spielte das Kind zusammen mit einer Gleichaltrigen
vor einem Haus auf der Bonnstraße, als sich der Hund näherte.
Zunächst lief das Tier um beide Mädchen herum und biss die
3-Jährige dann in den Brustbereich. Als das Kind daraufhin zu
Boden fiel, biss der Hund in den Hals des Mädchens.
    Alamierte Polizeibeamte trafen den Halter des Tieres in
unmittelbarer Nachbarschaft an. Der 57-Jährige zeigte sich
uneinsichtig und und leinte den Hund erst nach mehrmaliger
Aufforderung an.
Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: