Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Angestellten angefahren und geflüchtet - Wesseling

pol

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Auf dem Parkplatz eines Supermarktes wurde der Angestellter verletzt, als er den Fahrer eines Pkw befragen wollte.

Der 33-Jährige wurde am Samstag (08. November) gegen 13:50 Uhr von einer Mitarbeiterin des Aldi-Marktes in der Gotenstraße darüber informiert, dass zwei Männer im Geschäft Kunden "befragten". Dies erschien ihm verdächtig, da er nichts von einer Befragung wusste. Einen der Männer entdeckte er anschließend in einem Pkw neben dem Ausgang. Als der Angestellte den Mann ansprach, fuhr dieser los. Der Geschädigte wurde beim Zusammenstoß mit dem Pkw leicht verletzt. Er beobachtete, wie sich das Fahrzeug in Richtung Dreilindenstraße entfernte. Nach Angaben zweier Zeugen fuhr der Pkw weiter auf der Landesstraße 300 in Richtung Godorf. Es soll sich um ein grünes Fahrzeug mit dem italienischen Kennzeichen AQ810EW handeln.

Wie der Geschädigte angab, trug der Unfallverursacher eine Sonnenbrille und eine schwarze Jacke mit einer Kapuze, die innen rot ist. Der Mann, der sich mit ihm in dem Supermarkt aufhielt, trug ebenfalls eine schwarze Jacke. Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat, Telefon 02233/52-0. (ha/pw)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: