Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Schussabgabe vom 3.9.2001 - Nachtrag

      Erftkreis (ots) - Staatsanwaltschaft und Polizei geben
bekannt:

    Der festgenommene tatverdächtige 32-Jährige, der am Montagmittag (3.9.) in den Räumen einer Zeitarbeitsfirma in Frechen Schüsse auf den dortigen Geschäftsführer abgegeben hatte, wurde gestern Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt.     Gegen den Tatverdächtigen wurde Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen; der 32-Jährige befindet sich in Untersuchungshaft.

    Nach dem Stand der bisherigen Ermittlungen ist als Motiv für die Handlung des geständigen 32-Jährigen eine empfundene Ehrverletzung anzusehen, die in Verbindung mit der Aufhebung des Arbeitsverhältnisses des Mannes und dem ihm ausgestellten Arbeitszeugnis steht.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: