Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kleinkraftfahrer stürzte - Bergheim

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Das technisch veränderte Kleinkraftrad fuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit.

Polizeibeamte überprüften am Montagnachmittag (24. Februar) gegen 16:00 Uhr den Verkehr an der Auenheimer Straße. An der Einmündung zur Werkstraße ist die Vorfahrt unter anderem mit einem STOPP-Zeichen geregelt.

Zwei 15-Jährige befuhren hintereinander und deutlich hörbar die Auenheimer Straße in Richtung Auenheim, als der Vorausfahrende den dort stehenden Streifenwagen bemerkte. Mit überhöhter Geschwindigkeit bremste er sein Gefährt mit der Vorderradbremse ab und stürzte. Dabei wurde er leicht verletzt.

Die Beamten stellten fest, dass das Fahrzeug technisch verändert wurde und der 15-Jährige nicht die dafür erforderliche Fahrerlaubnis hatte. Gegen ihn und den Halter des Fahrzeugs wurde Anzeige erstattet.

Der 15-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei weist darauf hin, dass technische Veränderungen negative Auswirkungen auf die Bremsanlage haben können. Die kann im Notfall nicht die erforderliche Wirkung erzielen. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: