Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ladendieb flüchtete "etikettiert" - Hürth

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eine Zeugin (44) bemerkte am Hosenbund ein Warenetikett aus einem Jeansladen.

Der Täter betrat am Donnerstagmorgen (20. Februar) um 11:30 Uhr ein Bekleidungsgeschäft im Einkaufszentrum an der Theresienhöhe. Er nahm sich nach Angaben der Zeugin zwei Jeanshosen mit in die Umkleide und kam wenig später mit einer der Hosen wieder hinaus. Diese legte er ab und wollte den Laden verlassen. Dabei bemerkte die 44-Jährige, dass am Hosenbund ein deutlich sichtbares Etikett hing. Sie sprach den Mann an und informierte den Sicherheitsdienst. Gemeinsam warteten sie auf das Eintreffen der alarmierten Polizei.

Der 49-Jährige gab gegenüber den Beamten an, die Hose versehentlich unter seiner eigenen getragen zu haben. "Das sei nicht beabsichtigt gewesen", so der Mann weiter. Die Beamten nahmen ihn vorläufig fest. Nach seiner Vernehmung wurde er durch das Kriminalkommissariat 23 in Brühl entlassen und ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahls eingeleitet. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: