Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Brandstiftungen geklärt - Bergheim

Symbolbild

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach intensiven Ermittlungen wurden drei Brüder (13, 15, 20) festgenommen.

Die Festgenommenen räumten am Donnerstag (6. Februar) in der polizeilichen Vernehmung die Taten ein. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hunderttausend Euro. Bei den Bränden handelt es sich um die Bagger- und Containerbrände am 25. Januar in Bereich der "Erftaue", die Brandstiftungen am Tennisheim an der Sportparkstraße und an dem Kindergarten in der Nacht zum 28. Januar. Am gleichen Tag (um 22.15 Uhr) zündeten sie wiederum im Bereich der Sportparkstraße einen Container an. Am 31. Januar steckten sie früh morgens auf dem Marderweg ein Gartenhaus und "Am Wildwechsel" den Unterstand an einem Kindergarten in Brand.

Der 13- und der 15-Jährige wurden nach ihrer Vernehmung dem Jugendamt der Stadt Bergheim übergeben. Der 20-Jährige kam auf richterliche Anordnung nach dem Gesetz über Hilfen und Schutzmaßnahmen bei psychischen Krankheiten in eine Landesklinik.

Es wird geprüft, ob die Beschuldigten für weitere Straftaten in Betracht kommen. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: