Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Geschädigter vertrieb Einbrecher - Frechen

POL-REK: Geschädigter vertrieb Einbrecher - Frechen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - 51-Jähriger spielte im Keller Klavier und hörte im Erdgeschoss verdächtige Geräusche.

Der 51-Jährige wurde am Dienstagabend (21. Januar, 21:15 Uhr) durch verdächtige Geräusche aufgeschreckt. Er begab sich in das Erdgeschoss und bemerkte, dass ein Unbekannter den heruntergelassenen Rollladen eines Fensters am Garten hochschob. Der 51-Jährige schaltete das Licht ein und blickte durch den zum Teil geöffneten Rollladen in den Garten. Dort sah er einen circa 175 Zentimeter großen und schlanken Mann in schwarzer Kleidung, der durch den Garten in unbekannte Richtung floh. Der 51-Jährige informierte die Polizei.

Die Beamten vermuten, dass der Unbekannte zunächst über ein zwei Meter hohes Gartentor in den Garten des Wohnhauses kletterte. Am geschlossenen Fenster wurde er durch den Wohnungseigentümer bei seinem Einbruchsversuch gestört.

Weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 13 in Hürth unter Telefon 02233 52-0 in Verbindung zu setzen.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: