Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Neun Autos beschädigt - Brühl
Kerpen

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Brühl bemerkte ein Zeuge die beiden Täter und informierte die Polizei.

Samstagnacht (17. Januar) wurde der Zeuge (41) gegen 23:45 Uhr durch verdächtige Geräusche auf der Katterforststraße in Kerpen geweckt. Er sah auf der Straße zwei junge Männer, die an vier abgestellten Pkw die linken Aussenspiegel abtraten. Die Täter flüchteten zu Fuß in Richtung Waldstraße. Er informierte die Polizei.

Der Zeuge gab an, dass beide circa 170 Zentimeter groß und etwa 17 bis 25 Jahre alt waren. Einer war bekleidet mit einer Jeanshose, einem Kapuzenpulli und einer dunkelblau/schwarzen Steppweste. Der andere trug eine helle Hose und eine helle Jacke.

Die Beamten trafen beide Täter im Umfeld nicht mehr an. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von jeweils etwa 250,- Euro.

In Brühl stellten die Fahrzeugnutzer am Sonntagmorgen (19. Januar) gegen 10:00 Uhr fest, dass unbekannte Täter ihre auf der Von-Holte-Straße abgestellten fünf Pkw beschädigten. An allen Fahrzeugen wurde -bis auf eine Ausnahme - der Lack der Türen oder Motorhauben zerkratzt. An einem Pkw fehlte der Mercedes-Stern. Auch hier beträgt der entstandene Sachschaden mehrere hundert Euro. Die Tatzeit liegt zwischen 23:45 Uhr und 10:00 Uhr.

In allen Fällen fertigte die Polizei Anzeigen gegen Unbekannt. Zeugen werden gebeten, sich an die Kriminalkommissariate in Kerpen oder Brühl unter Telefon 02233 52-0 zu wenden. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: