Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Versuchter Pkw-Diebstahl auf Tankstellengelände

      Erftkreis (ots) - Am Montagabend (2.7.) steuerte ein
Autofahrer (35) ein Tankstellengelände auf der Leipziger Straße
in Bergheim an. Während er den Pkw betankte, war die Fahrertüre
geöffnet und der Zündschlüssel steckte. Auf der Rückbank des
Mazda sass das Kind des Mannes, ein Mädchen im Kleinkindalter.
    Um 18.55 Uhr sprang plötzlich ein Mann in das Auto, startete
das Fahrzeug und versuchte davon zu fahren. Geistesgegenwärtig
öffnete der 35-Jährige die Fahrertür, wobei es ihm mit anderen
Zeugen gelang, den Tatverdächtigen aus dem Fahrzeug zu ziehen.
    Bei der anschließenden polizeilichen Überprüfung wurde
festgestellt, dass der Tatverdächtige erheblich unter
Alkoholeinwirkung stand; er war nicht in der Lage, einen
Atemalkoholtest durchzuführen. Dem 42-Jährigen wurde eine
Blutprobe entnommen.
Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

    In diesem Zusammenhang rät die Polizei, laden Sie Täter nicht zum Diebstahl ein, schließen Sie Fahrzeuge bei Tankvorgängen generell ab. Auch sollten Seitenscheiben in diesem Moment geschlossen sein, um den Diebstahl von Gegenständen aus dem Fahrzeug zu verhindern. Befindet sich der Eigentümer nach dem Tankvorgang auf dem Weg zur Kasse, steht das Fahrzeug oftmals ausserhalb seines Blickfeldes.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: