Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Unfallopfer nicht in Lebensgefahr - Wesseling

POL-REK: Unfallopfer nicht in Lebensgefahr - Wesseling
Symbolbild

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Polizei sucht Zeugen nach dem Verkehrsunfall auf dem Mühlenweg. Medienvertreter waren vor Ort und berichteten bereits darüber.

Bei dem Verkehrsunfall wurde am Montagmorgen (9. Dezember, 03:50 Uhr) ein Mann (39) aus Wesseling schwer verletzt. Er prallte mit seinem PKW auf dem Mühlenweg -vermutlich aus Richtung Hubertusstraße- gegen einen Brückenpfeiler. Ein vorbeikommender Zeuge informierte die Rettungskräfte.

Die Ursache des Unfalls ist laut Verkehrskommissariat bislang unklar, eine Fremdverschuldung ist derzeit nicht erkennbar. Aus diesem Grunde sucht die Polizei nach Zeugen des Unfalls. Dem Mann wurde zur Feststellung seiner Fahrtauglichkeit eine Blutprobe entnommen.

Hinweise bitte an des Verkehrskommissariat, Telefon: 02233 52-3300. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: