Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss - Hürth

POL-REK: Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss - Hürth
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - 21-Jähriger räumte regelmäßigen Konsum ein. Blutprobe.

Der 21-Jährige fuhr am Montagnachmittag (25. November, 14:25 Uhr) mit einem Pkw hinter dem Fahrzeug einer 31-Jährigen auf der Horbeller Straße her. Beide fuhren auf die Ampel an der Krankenhausstraße zu. Diese zeigte Rotlicht und die 31-Jährige bremste ab. Der nachfolgende 21-Jährige fuhr auf.

Beide Fahrer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 6.000,- Euro. Die Beamten bemerkten die stark geweiteten Pupillen des Unfallfahrers. Ihm wurde wegen des Verdachtes auf Drogenkonsum eine Blutprobe entnommen. Zudem besaß er keinen Führerschein.

Nach der Unfallaufnahme fertigten die Beamten Anzeigen wegen des Verkehrsunfalles unter Einwirkung von Betäubungsmittteln, des Besitzes von Betäubungsmitteln und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: