Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Betrüger in Untersuchungshaft - Bedburg

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - 62-Jähriger als "Einmietbetrüger" hinlänglich polizeibekannt. Fünf Fälle allein im Rhein-Erft-Kreis.

Nach Angaben des 59-jährigen Betreibers eines Gasthofes auf der Josef-Schnitzler-Straße mietete der 62-Jährige am Mittwochabend (30. Oktober, 18:30 Uhr) ein Zimmer bis Freitag (01. November). Die fällige Rechnung beglich er nicht. Der 59-Jährige informierte die Polizei.

Polizeibeamte überprüften die Personalien des Mannes und stellten fest, dass er in fünf Fällen Hoteliers im Rhein-Erft-Kreis und einen im Kreis Düren betrog. Die Anschrift des zuletzt genannten Hotels in Düren auf der Josef-Schregel-Straße gab er als seine Meldeanschrift an. Zudem wollte der 62-Jährige nach eigenen Angaben das Land am Samstag (02. November) wieder für eine längere Auslandsreise verlassen. In seinem spärlichen Gepäck fanden die Beamten eine Reiseroute, sowie Flugtickets. Die Beamten nahmen den Mann fest.

Die Staatsanwaltschaft Köln stellte einen Antrag auf Untersuchungshaft. Der Haftrichter folgte dem Antrag und schickte den Betrüger in eine Justizvollzugsanstalt. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: