Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Blitzeinbruch am Morgen/ Pulheim

POL-REK: Blitzeinbruch am Morgen/ Pulheim
Riegel vor - Plakat

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Während einer kurzen Abwesenheit der Hausbesitzerin schlugen die Täter zu.

Die Frau (32) brachte Mittwochmorgen (23. Oktober, 08:05 Uhr) ihr Kind in den Kindergarten. Während dieser Zeit brachen unbekannte Täter in das Einfamilienhaus im Türkisweg ein. Sie stahlen elektronische Kleingeräte und Bargeld. Als die Frau etwa 30 Minuten später zurück kam, waren die Täter bereits verschwunden. Präventionshinweise: Durch ihr Handeln dringen Einbrecher in die Intimsphäre der Menschen ein, die davon unter Umständen traumatisiert werden. Die Polizei bittet Menschen, die verdächtige Beobachtungen in ihrem Wohnumfeld machen, diese umgehend mitzuteilen. In einigen Fällen ereignen sich versuchte Einbrüche (in 35 bis 44 % der Fälle bleibt es bei Versuchen) in unmittelbarer Nähe von Tatorten, an denen die Täter "erfolgreich" waren. Wenn Versuchshandlungen (Klingeln fremder Personen ohne ersichtlichen Grund) festgestellt werden, verständigen Sie bitte die Polizei über Notruf 110. Vielleicht können Taten verhindert werden, die Polizei gezielt ihr Personal einsetzen oder/und Täter auf frischer Tat festgenommen werden.

Mehr zum Thema finden Sie auf unserer Internetseite: www.polizei-nrw.de/rhein-erft-kreis (bb)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: