Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Die Kreispolizeibehörde RheinBerg und die Staatsanwaltschaft Köln geben bekannt: -Rheinisch-Bergischer-Kreis/Rhein-Erft-Kreis

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Pressestelle der Polizei des Rheinisch-Bergischen-Kreises veröffentlichte heute (16. Oktober) nachfolgende Pressemitteilung. Medienanfragen bitte an die Pressestelle Rheinisch-Bergischer-Kreis, Telefon: 02202 205 120.

Wir berichteten am 23.8.2013 (07.45 Uhr) über einen bewaffneten Raubüberfall, der sich gegen 01.55 Uhr in einem Schnellrestaurant im Burghof in Overath ereignet hatte. Zwei männliche Täter hatten - kurz vor Geschäftsschluss - mit einem Baseballschläger und einer Pistole bewaffnet das Restaurant betreten. Sie zwangen die vier Angestellten in ein Büro und ließen sich Bargeld aushändigen; danach flüchteten sie zu Fuß. Von vornherein interessant war das Verhalten einer Frau, die in dem Moment die Geschäftsräume verließ, als die Täter von außen eintraten. In unserer damaligen Pressemitteilung suchten wir diese Frau als Zeugin; sie meldete sich jedoch nicht.

Im Zuge der weiteren polizeilichen Ermittlungen konnte diese ausfindig gemacht werden. Es handelte sich um eine 22-jährige Kölnerin. Umfangreiche Ermittlungen, an der auch die Polizeibehörden Köln, Rhein-Erft-Kreis und Plauen (Sachsen) beteiligt waren, führten in den vergangenen Tagen zur Ermittlung und Festnahme der beiden männlichen Täter. Ein 28-Jähriger konnte in Overath festgenommen werden. Sein Komplize, ein 22-Jähriger, der bereits wegen anderen Raubstraftaten mit Haftbefehl gesucht wurde, ging den Fahndern in Kerpen (Rhein-Erft-Kreis) ins Netz. Bei den verschiedenen Wohnungsdurchsuchungen wurde umfangreiches Beweismittel, unter anderem auch die Tatwaffen (Pistole und Baseballschläger) gefunden und sichergestellt.

Daneben legten die beiden Männer umfangreiche Geständnisse ab, durch die eine Vielzahl weiterer, teilweise schwerer Straftaten geklärt werden konnten. Auch die 22-jährige Kölnerin, die den Tätern die Tür zum Restaurant aufgehalten hatte, hat ihre Tatbeteiligung gestanden. Die Beschuldigten wurden alle dem Haftrichter vorgeführt, der die beantragten Haftbefehle erließ. (pr)

Aufgeklärte Straftaten im Einzelnen:

Rheinisch-Bergischer Kreis (zusätzlich zum beschriebenen Raubüberfall auf Schnellrestaurant): Raubüberfall auf Straße in Overath, Frielinghausener Straße am 21.08.2013 Fahrraddiebstahl in Overath, An der Ringmauer am 11.08.2013 Zwei Geschäftseinbrüche in Overath, Weberstraße am 27.06. und 20.07.2013 (wir berichteten am 1. und am 23.7.2013)

Oberbergischer Kreis: Raubüberfall in Wohnung in Gummersbach, Kölner Straße am 19.07.2013

Rhein-Erft-Kreis: Raubüberfall in Wohnung in Kerpen, Bahnhofstraße am 23.07.2013

Köln: Raubüberfall in einer Wohnung in Köln Kalk, Loestraße am 09.07.2013

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: