Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Motorrollerdiebstahl scheiterte - Brühl

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Zeuge beobachtete die Täter und informierte vorbildlich aus sicherer Distanz die Polizei.

Am frühen Montagmorgen (09. September) bemerkte um 00:30 Uhr ein 67-jähriger Zeuge aus seiner Wohnung an der Ubierstraße heraus zwei Unbekannte. Die machten sich am verschlossenen Motorroller eines 29-Jährigen Nachbarn zu schaffen. Einer der Täter versuchte, mit körperlicher Gewalt das Lenkradschloss aufzubrechen, während der andere "Schmiere" stand. Das Schloss hielt stand, so dass beide Täter ohne Beute in Richtung Rodderweg flüchteten.

Zwischenzeitlich vom Zeugen informierte Polizeibeamte fahndeten im Umfeld und trafen auf dem Rodderweg die zwei beschriebenen Täter (25 / 26) an. Beide bestritten die Tat. Sie wurden durchsucht. Im Rucksack des 26-Jährigen fanden die Beamten diverses Aufbruchwerkzeug. Da beide alkoholisiert waren, wurden Atemalkoholtests durchgeführt. Sie ergaben Werte von 0,18 und 1,72 Promille.

Die Täter wurden festgenommen und auf der Polizeiwache die angegebenen Wohnanschriften überprüft. Anschließend entließen die Beamten die beiden, polizeibekannten Brühler und fertigten eine Anzeige wegen versuchten Diebstahls. Am Motorroller entstand ersten Ermittlungen zufolge kein Sachschaden. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: