Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Buspassagiere leicht verletzt - Hürth

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der Linienbus musste stark bremsen, dabei verletzten sich drei Fahrgäste leicht. Der unfallbeteiligte Pkw setzte seine Fahrt fort.

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstag (05. September) auf der Sudetenstraße in Höhe der Kreuzung Horbeller Straße. Gegen 10:10 Uhr fuhr der Linenbus 710 aus Richtung Frechener Straße in Richtung Horbeller Straße. Die 38-jährige Busfahrerin ordnete sich auf den Linksabbiegerstreifen ein. Ein Pkw wechselte kurz vor dem Bus vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Die 38-Jährige Busfahrerin bremste stark ab, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Pkw fuhr geradeaus auf der Lortzingstraße weiter. Durch das Bremsmanöver verletzten sich drei Fahrgäste (41, 59, 71) leicht.

Bei dem Pkw handelt es sich vermutlich um einen blau / silbernen Kleinwagen.

Zeugen, die Hinweise zu dem Pkw oder dem Verkehrsunfall geben können, melden sich bitte beim Verkehrskommissariat in Hürth, Telefon: 02233 52-0. (ab)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: