Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Drogen sichergestellt - Kerpen

POL-REK: Drogen sichergestellt - Kerpen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - 22-Jähriger verhielt sich auffällig. Polizeibeamte kontrollierten ihn - Anzeige!

Eine Polizeistreife bemerkte am frühen Freitagmorgen (06. September, 00:35 Uhr) auf der Straße Am Falder einen jungen Mann. Der ging auf dem Fußweg in Richtung Philipp-Schneider-Straße. Als er den Streifenwagen sah, drehte er sich ständig um, was die Aufmerksamkeit auf ihn zog. Die Beamten stiegen aus dem Wagen, worauf der 22-Jährige entgegnete: "Habt Ihr nichts Besseres zu tun? Kümmert Euch lieber mal um Vergewaltiger und Straftäter!".

Die Beamten forderten den Ausweis von ihm. Aus seiner Bauchtasche fiel ein Tütchen Cannabis auf den Gehweg. Bei der nachfolgenden Durchsuchung fanden die Beamten ein weiteres Tütchen mit Amphetamin. Einen Ausweis führte der sehr nervös und hektisch wirkende 22-Jährige nicht mit, worauf seine Personalien in der Polizeiwache festgestellt werden mussten. Nach der Vernehmung entließen ihn die Beamten und fertigten eine Anzeige wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: