Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Enkeltrick vereitelt - Pulheim

POL-REK: Enkeltrick vereitelt - Pulheim
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - 81-Jährige reagierte besonnen und beendete ein Telefongespräch.

Das Telefon klingelte am Donnerstag (05. September) um 14:30 Uhr in einem Haus in Stommeln. Der Anrufer gab sich als Enkel aus und fragte nach Bargeld für einen beabsichtigten Autokauf. Da die 81-Jährige von dem sogenannten "Enkeltrick" vorher aus den Medien erfuhr, beendete sie das Gespräch mit den Worten: "Suchen Sie sich dafür eine andere!". Anschließend informierte sie die Polizei, die das Verhalten für richtig erklärte.

Der Anrufer war männlich und sprach hochdeutsch.

Präventionstipps der Polizei:

Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht erkennen. Erfragen Sie beim Anrufer Dinge, die nur der richtige Verwandte/Bekannte wissen kann.

Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen. Informieren Sie sofort die Polizei, wenn Ihnen eine Kontaktaufnahme verdächtig vorkommt: Notrufnummer 110. Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: