Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Betrunken in den Gegenverkehr - Frechen

POL-REK: Betrunken in den Gegenverkehr - Frechen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Durch einen Frontalzusammenstoß verletzten sich vier Personen leicht. Ein Kind wurde vorsorglich im Krankenhaus untersucht.

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstag (06. August) um 17:40 Uhr auf der Franz-Hennes-Straße, in Höhe der Einmündung Sternengasse. Ein 25-Jähriger Mann kam mit seinem Auto aus Richtung Breite Straße. In Höhe der Einmündung geriet er auf den Gegenfahrstreifen und stieß mit dem entgegenkommenden zusammen. Dessen 44-jähriger Fahrer und seine 35-jährige Beifahrerin verletzten sich leicht. Ihr zweijähriges Kind wurde vorsorglich im Krankenhaus untersucht. Der 25-Jährige und sein 42-jähriger Beifahrer verletzten sich ebenfalls leicht. Alle Beteiligten wurden in einem Krankenhaus behandelt. Nach Zeugenaussagen war der 25-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Dieser gab an, dass er an den rechten Bordstein gestoßen sei und dann die Kontrolle über das Fahrzeug verloren habe.

Bei dem 25-Jährigen stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab 1,32 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. (ab)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: