Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fahrradfahrer leichtverletzt, Autofahrerin gesucht - Kerpen

POL-REK: Fahrradfahrer leichtverletzt, Autofahrerin gesucht - Kerpen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der Junge stieß mit einer Autofahrerin zusammen, nach einem kurzen Gespräch entfernte sich die Frau.

Der 12-jährige Fahrradfahrer erschien am Donnerstag auf der Polizeiwache und schilderte den Verkehrsunfall. Dieser ereignete sich am Dienstag (30. Juli) um 16:45 Uhr an der Kreuzung St.-Michael-Straße/Neuer Weg. Demnach fuhr er mit seinem Fahrrad auf der Straße Neuer Weg in Richtung Kreuzung. Von links sei eine Pkw-Fahrerin gekommen. Beide stoppten ihre Fahrt. Der 12-Jährige fuhr los. Als er die Fahrzeugfront erreichte, fuhr die Frau los und stieß gegen das Fahrrad. Das Kind stürzte. Sie hielt an. Der Junge teilte mit, dass alles in Ordnung sei. Beide entfernten sich anschließend. Der Junge sagte, dass die Frau nur nach links und nicht in seine Richtung geschaut habe. Er wurde durch den Zusammenstoß leichtverletzt. Die Polizei sucht nun die Autofahrerin und Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben.

Der Junge beschreibt die Frau als 60 bis 70 Jahre alt und ungefähr 170 Zentimeter groß. Sie hatte eine schlanke Figur und braunes, mittellanges Haar. Das Auto sei ein helles, größeres Fahrzeug gewesen, dessen Front spitz zulaufend ist.

Die Polizei rät: Verständigen Sie bei einem Verkehrsunfall mit einem Kind die Erziehungsberechtigten und/oder die Polizei. Verlassen Sie sich nicht auf den ersten Eindruck. Vielleicht antwortet das Kind nicht wahrheitsgemäß aus Angst vor Bestrafung, wegen Schuldgefühlen oder aus anderen Gründen.

Zeugen und die Autofahrerin melden sich bitte bei jeder Polizeidienststelle oder dem Verkehrskommissariat in Hürth, Telefon: 02233 52-0.(ab)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: