Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

Erftkreis (ots) - Schwere Verletzungen erlitt ein 53-jähriger Motorrollerfahrer am Dienstagmorgen (22.05.01) bei einem Verkehrsunfall in Frechen. Der Mann hatte gegen 07.00 Uhr die Straße «Am Lindchen» in Richtung Johannisstraße befahren und an der Kreuzung «Am Lindchen» / Welserstraße die Vorfahrt eines von rechts kommenden Pkw-Fahrers missachtet, der zur selben Zeit die Welserstraße aus Richtung Elisabethstraße kommend befuhr und von dieser nach links auf die Straße «Am Lindchen» abbiegen wollte. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge zog sich der Rollerfahrer Verletzungen an Oberkörper und Beinen zu. Er verblieb zur stationären Behandlung im Krankenhaus Frechen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3 000 DM. Leichte Unfallverletzungen zog sich ein 18-jähriger Mofafahrer am gestrigen Abend in Erftstadt zu. Einer Funkstreifenwagenbesatzung war der junge Mann in der Ortsmitte Erftstadts aufgefallen, als dieser mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fuhr. Als die Beamten ihn anhalten wollten, beschleunigte der 18-Jährige und verlor im Verlauf der Henri-Dunant-Straße offensichtlich die Kontrolle über sein Mofa. Zunächst prallte er gegen einen dort parkenden Pkw und kam dann auf einem nahegelegenen Fußweg zu Fall. Der Versuch, daraufhin die Flucht vor den einschreitenden Beamten zu Fuß fortzusetzen, misslang. Der 18-Jährige konnte noch am Unfallort gestellt werden. Das Mofa des Mannes wurde auf Grund der herbeigeführten technischen Veränderungen fahrerlaubnispflichtig. Die erforderliche Fahrerlaubnis konnte der 18-Jährige nicht vorweisen. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner Telefon: Tel: 02233/ 5242221 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: