Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Vorsicht! Räuber unterwegs! - Brühl

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Spendensammler raubte Bargeld und Schmuck und flüchtete.

Eine 91-Jährige öffnete am Freitag (07. Juni) um 13:35 Uhr die Haustür ihres Hauses an der Bergstraße und ließ einen Spendensammler hinein. Dem Unbekannten händigte sie einen geringen Bargeldbetrag aus. Der Täter stieß sie beiseite und stahl aus einem Schrank weiteres Bargeld. Aus der Küche entwendete der Täter mehrere Ringe und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung.

Die 91-Jährige blieb unverletzt. Sie benachrichtigte einen Zeugen (54), der die Polizei informierte.

Der Täter war circa 20 - 25 Jahre alt. Er hatte schwarze Haare und dunkle Augen. Er trug rote Oberbekleidung und führte ein gelbes Klemmbrett mit.

Die Polizei rät: Lassen Sie keinen Unbekannten ins Haus! Selbst bei Personen, die einen Ausweis vorzeigen, ist ein Anruf beim Entsender hilfreich. Holen Sie sich bei Unsicherheit Hilfe aus der Nachbarschaft oder rufen sie bei Zweifeln die Polizei über Notruf 110. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: