Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Berauscht zur Arbeit? - Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Berauscht zur Arbeit? - Rhein-Erft-Kreis
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Polizeibeamte veranlassten nach morgendlichen Verkehrskontrollen drei Blutprobenentnahmen.

Am Dienstag (28. Mai) um 06:45 Uhr bemerkte eine Streifenwagenbesatzung in Kerpen-Blatzheim auf der Dürener Straße die auffällige Fahrweise eines Fahrradfahrers. Er fuhr in Schlangenlinien aus Richtung Neue Pforte in Richtung Kunibertusstraße. Dort bog er auf einen Feldweg ab. Die Beamten stoppten den 25-Jährigen und stellten deutlichen Alkoholgeruch fest. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,86 Promille.

Um 07:50 Uhr wurde ein 19-jähriger Pkw-Fahrer in Frechen auf der Klosterstraße bei einer Verkehrskontrolle des Verkehrsdienstes überprüft. Seine wässrigen Augen und sein starkes Zittern fiel den Beamten auf. Der Drogenvortest verlief positiv auf den Konsum von Cannabisprodukten.

Den selben Beamten fiel um 09:50 Uhr in Bergheim auf der Gutenbergstraße ein Autofahrer bei einer Verkehrskontrolle auf. Er wendete sein Fahrzeug, als er die Beamten sah und fuhr zügig davon. Die Beamten stoppten den 18-Jährigen und überprüften ihn. Er wirkte sehr schläfrig. Der Drogenvortest verlief positiv auf den Konsum von Cannabisprodukten. Nach eigenen Angaben rauche er am Tag drei "Tüten". Die Überprüfung der Fahrerlaubnis ergab, dass er den Führerschein erst seit dem 30. April besitzt.

Nach den Blutprobenentnahmen wurden die Fahrer entlassen und Anzeigen gefertigt. Allen droht ein Bußgeld, bzw. eine Geldstrafe, Fahrverbote und die medizinisch-psychologische Überprüfung der Fahrtauglichkeit. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: