Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schwerverletzter Fahrradfahrer - Erftstadt

POL-REK: Schwerverletzter Fahrradfahrer - Erftstadt
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - 62-Jähriger wurde in eine Uni-Klinik gebracht.

Zwei Zeugen (14 / 68) fuhren am Sonntag (19. Mai) gegen 18:00 Uhr auf dem Fahrradweg der Frauenthaler Straße in Richtung Lechenich. Ihnen kam auf der Autobahnüberführung der 62-Jährige mit seinem Fahrrad entgegen. Alle fuhren gefahrlos aneinander vorbei. Die Zeugen hörten anschließend den Sturz des 62-Jährigen. Sie leisteten Erste Hilfe und verständigten vorbildlich die Rettungskräfte.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge benutzte der Verletzte den baulich abgetrennten Radweg. Ihm kam kein weiterer Verkehrsteilnehmer entgegen. Der 62-Jährige trug keinen Helm. Das Fahrrad war nicht verkehrssicher, da die Hinterradbremse nicht funktionierte. Das Verkehrskommissariat ermittelt. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: