Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ein Tiger "rannte" durch die Stadt - Pulheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der etwa 180 Zentimeter großer Stoff-Tiger bekam plötzlich Beine!

Das seltene weiße Tier lag am Samstag (18. Mai, 20:30 Uhr) auf der Theke einer Losbude. Der Budenbesitzer (34) traute seinen Augen nicht, wie er später angab. Sah er doch aus dem Augenwinkel das Stofftier davonrennen. Der 34-Jährige spurtete hinterher und griff den Besitzer der Beine! Das war ein 36-Jähriger, der mit dem Stofftier auf und davon wollte. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Menschen. Wie der Tiger sich verhielt, war in der Anzeige nicht berichtet. Daraus geht allerdings die Fertigung einer Strafanzeige wegen räuberischen Diebstahls hervor. Außerdem war der 36-Jährige leicht verletzt. Dem Räuber wurde eine Blutprobe entnommen. Der Alkotest ergab 2,00 Promille. Der Tiger kam zurück zur Losbude. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: