Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Junge Einbrecher unterwegs? - Bergheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In den Ortslagen Nieder- und Oberaußem verübten Unbekannte in der Nacht vom 13. Mai zum 14. Mai fünf Einbrüche.

Am Dienstagmorgen (14. Mai) nahmen Polizeibeamte die Tatorte in Augenschein und fertigten Strafanzeigen. In der Regel hebelten die Unbekannten Türen oder Fenster auf. Sie erbeuteten -vermutlich- nichts von Bedeutung. Sie richteten jedoch Sachschäden -in den meist gemeinnützigen Einrichtungen- an. Bislang gehen die Beamten davon aus, dass es sich um ortsansässige "Nachwuchskriminelle" handelt.

Erziehungsberechtigte sollten ein besonderes Augenmerk auf ihren Nachwuchs werfen und so unter Umständen eine kriminelle Karriere früh beenden!

Die Einbrecher suchten folgende Örtlichkeiten auf:

Die Seniorenstube der AWO auf der Büsdorfer Straße, eine Firma für Holzhäuser auf der Industriestraße, das Sportlerheim der Spielvereinigung Oberaußem-Fortuna auf der Niederaußemer Straße, das Jugendheim auf der Straße "Im Katzenbungert" und eine Baustelle an der "Alten Landstraße" neben dem dortigen Kindergarten.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissairat 21 in Bergheim unter Telefon 02233 52-0. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: