Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Autodieb von Zeugen festgenommen - Frechen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der 35-jährige Niederländer saß in einem Jaguar (Nennwert: 100.000,- Euro) und hatte bereits das Zündschloss beschädigt.

Der Halter (46) des Jaguar stellte sein Fahrzeug am Samstag (4. Mai) auf der Europaallee ab. Als er gegen 13:05 Uhr vom Einkauf zurückkam, saß darin ein Mann. Dieser floh beim Anblick des PKW-Besitzers gemeinsam mit einem weiteren Mann. Der Autobesitzer nahm die Verfolgung auf. Im Bereich eines benachbarten Baumarktes stellte er den vermeintlichen PKW-Dieb. Mit der Hilfe eines weiteren Mannes (27) übergab er ihn der Polizei. Der zweite Täter entkam.

Die Polizeibeamten nahmen den Täter mit zur Dienststelle. Der Festgenommene stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Eine Blutprobe wurde entnommen. Zudem war der Niederländer wegen anderer Kraftfahrzeugdelikten bei der Polizei bekannt. Er wurde bereits gerichtlich verurteilt. Der Staatsanwalt stellte einen Antrag auf einen Untersuchungshaftbefehl. Der Mann wurde dem Haftrichter vorgeführt, der dem Antrag nachkam.

Der zweite Dieb blieb flüchtig. Er wird wie folgt beschrieben:

Um die 30 Jahre alt, 185 Zentimeter groß, "dick", kurze Haare und Bart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Lederjacke und einer Plastiktüte. Eventuell reisten die Täter mit einem niederländischen Fahrzeug an. Hinweise auf diesen Täter oder einem möglichen Täterfahrzeug bitte an das Kriminalkommissariat 22 in Kerpen, Telefon: 02233 52-0.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: