Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth-Fischenich Polizei sucht Zeugen nach sexueller Belästigung

      Erftkreis (ots) - Sexuell belästigt wurde eine 17-jährige
Frau aus Hürth am vergangenen Freitagmittag (27.04.01) gegen
13.30 Uhr im Bereich der Fußgängerunterführung der Fischenicher
Bahnstation (KVB) auf der Bonnstraße / Raiffeisenstraße. Die
junge Frau war nach eigenen Angaben dort einem Unbekannten
begegnet. Als sich der Mann in Höhe seines Opfers befand, hielt
er die Frau fest und belästigte sie. Nachdem die Geschädigte
sich sich zur Wehr gesetzt hatte, entfernte sich der Unbekannte
in Richtung des obenliegenden Bahnsteigs.
Der Täter wird wie folgt beschrieben:

ca. 170 - 175 cm groß kräftige Statur schwarze kurze Haare, im Nacken leicht gelockt trug einen Oberlippenbart, im Gesicht Stoppeln     bekleidet mit roter Jacke (auf dem Rücken mit einem schwarzen Streifen versehen) karierter Pullover grau / braune Hose dunkelhäutig unter erkennbarer Alkoholeinwirkung stehend

    Der Vorfall dürfte nach Angaben der Geschädigten von drei Zeugen beobachtet worden sein.     Diese und andere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 11 in Hürth unter Tel. 02233 / 52 - 0 in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 5242221

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: