Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Polizei sucht Zeugen nach Körperverletzung

      Erftkreis (ots) - Gegen 17.00 Uhr stand eine 14-Jährige mit
ihrem Fahrrad vor der geschlossenen Bahnschranke an der KVB –
Haltestelle Hürth – Hermülheim auf der Hans – Böckler - Straße.
Im Kindersitz auf dem Gepäckträger saß ihr 1 ½-jähriger Bruder.
Drei Männer, die ebenfalls an der Schranke standen, sprachen die
14-Jährige an und fragten, ob sie ihren Bruder aus dem
Kindersitz heben sollten. Die 14-Jährige verneinte das. Ein
Wortgefecht entstand und bei der damit einhergehenden leichten
Rangeleien kratzte einer der Männer die 14-Jährige.
    Die Polizei sucht einen ca. 35-jährigen Mann, ca. 180 cm
groß, bekleidet mit einem weißen T – Shirt und einer bunten
Radlerhose. Dieser Mann brachte sich ein und forderte die drei
Männer auf, ihr Tun zu unterlassen. Die Männer folgten seiner
Aufforderung und begaben sich durch die mittlerweile wieder
geöffnete Schranke in einen KVB – Zug der Linie 18 in
Fahrtrichtung Köln.
    Die Männer waren ca. 30 – jährig, ca. 170 cm groß, trugen
schwarze Jeans und schwarze bzw. grüne Rollkragenpullover. Nach
Angaben der 14-Jährigen waren die Männer dunkelhäutig.
    Der Zeuge wird gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat in
Hürth unter Ruf 02233 – 52-0 in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 5242221

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: