Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zeuge rief die Polizei - Frechen

POL-REK: Zeuge rief die Polizei - Frechen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zuerst klirrten die Scheiben, dann sah der aufmerksame Zeuge einen Unbekannten.

In der Nacht zum Donnerstag (25. April, 03:00 Uhr) hörte der 57-jährige Zeuge am Nachbarhaus am Fingerhutweg verdächtige Geräusche. Er bemerkte einen dunkel gekleideten Mann. Der Zeuge rief sofort über Notruf 110 die Polizei!

Die Beamten umstellten das Haus. An der Hausfront stellten sie ein entferntes Gitterrost und ein eingeschlagenes Kellerfenster fest. Im Garten schoben zwei Beamte die Rollläden hoch und sahen einen Mann, der sich unter einer ausgezogenen Schlafcouch versteckte. Die Wohnungsinhaberin (52) ließ die Beamten ins Haus. Der Unbekannte (20) wurde im Wohnzimmer überwältigt und festgenommen.

Die Polizei ermittelte, dass der 20-Jährige wegen zahlreicher Diebstähle aktenkundig und rechtskräftig verurteilt wurde. Zweimal wurden Jugendstrafen für insgesamt zwei Jahren und sechs Monaten verhängt und zur Bewährung ausgesetzt. Während dieser Bewährungszeiten beging er weitere Taten. Er leistete zudem 100 Sozialstunden ab. Der 20-Jährige wird heute (26. April) dem Haftrichter vorgeführt. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: