Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Dringende Zeugensuche!!! - Hürth

Symbolfoto

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Mit unserer heutigen Pressemeldung (22. April, 10:13 Uhr) berichteten wir über den Verkehrsunfall, bei dem in der letzten Nacht ein 27-Jähriger Mann an den Unfallfolgen verstarb.

Der Zeugenaufruf erfolgt nach den heute durchgeführten Vernehmungen. Demnach müssen an oder kurz vor der Unfallstelle mehrere Verkehrsteilnehmer mit ihren Fahrzeugen auf der Horbeller Straße zugegen gewesen sein. Jeder Hinweis ist für die Ermittlung der Unfallursache wichtig. Die Zeugen melden sich bitte beim Verkehrskommissariat, Telefon: 02233 52-0.

Der Sachverhalt: Der Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagabend (21. April, 18.17 Uhr) auf der Horbeller Straße in Stotzheim. Ein 28-Jähriger fuhr mit seinem Pkw in Richtung Hermülheim. Auf dem Beifahrersitz saß der 27-Jährige. Aus bislang ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug in Höhe der Hausnummer 117 nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen geparkten Anhänger. Der 28-jährige Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: