Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Unbekannter forderte Geld - Pulheim

POL-REK: Unbekannter forderte Geld - Pulheim
Symbolfoto

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Seniorin wurde stutzig und informierte die Polizei.

Die 77-Jährige wurde am Donnerstag (04. April) um 15:45 Uhr an ihrer Wohnanschrift in der Bruchstraße angerufen. Ein Unbekannter forderte unter einem Vorwand Bargeld. Das sollte auf ein Bankkonto eingezahlt werden, andernfalls müsse Sie mit Repressalien rechnen. Die Seniorin beendete das Gespräch und informierte die Polizei. Richtig!

Denn die Polizei rät in solchen Fällen: Gehen Sie nicht auf solche Forderungen ein! Übergeben Sie niemals Geld an Personen, die Sie nicht kennen! Legen Sie einfach auf und benachrichtigen Sie einen Verwandten! Verständigen Sie sofort über den Notruf "110" die Polizei! Bitte warnen Sie auch andere Mitbürger vor diesen Betrügern! Weitere Informationen erhalten Sie bei der Polizeilichen Beratungsstelle Ihrer örtlichen Polizeibehörde und unter http://www.polizei-nrw.de/artikel__128.html. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: