Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Dreiste Benzinräuber - Frechen

POL-REK: Dreiste Benzinräuber - Frechen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eigenen PKW mit abgezapftem Diesel betankt.

Zwei Unbekannte befuhren am Mittwoch (27. Februar) um 18:30 Uhr mit einem PKW das Gelände einer Waschstraße an der Europaallee. Im hinteren Bereich standen mehrere, abgemeldete LKW. Ein 48-jähriger Zeuge bemerkte, dass zwei PKW-Insassen versuchten, Diesel aus einem LKW-Tank abzuzapfen.

Der 48-Jährige rief die Polizei. Ein weiterer Zeuge (33) verhinderte zunächst die Flucht der Diebe, wurde aber vom Fluchtwagenfahrer angefahren und leicht verletzt. Sie flüchteten in Richtung Europaallee / Briefzentrum.

Der 20-25-jährige Fahrer war von kräftiger Statur und hatte mittellanges Haar. Der Beifahrer war circa 25 Jahre alt, schlank und hatte kurze blonde Haare. Er trug eine dunkle Lederjacke und sprach Deutsch mit unbekanntem Akzent. Beide nutzten einen schwarzen PKW Kombi - vermutlich VW Passat - mit britischen Kennzeichen.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 22 in Kerpen unter 02233 52-0 entgegen. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: