Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Verkehrsunfall

      Erftkreis (ots) - Am Donnerstagnachmittag (19.4.) wurde bei
einem sogenannten «Alleinunfall» auf der Landstraße 122 der
Fahrer (25) eines Kleintransporters leicht verletzt; die Höhe
des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 30 000 DM.
    Der 25-Jährige hatte die Landstraße 122 aus Richtung
Kerpen-Sindorf kommend befahren und sich um 17.55 der Einmündung
zur L 163 genähert. Die dortige Ampel zeigte Rotlicht, weshalb
er sein Fahrzeug abbremste. Da der Kleintransporter aufgrund
nicht angepasster Geschwindigkeit und regennasser Fahrbahn auf
ein haltendes Fahrzeug aufzufahren drohte, wich der 25-Jährige
nach rechts aus. Dabei kollidierte der Transporter mit einem
Ampelmast und kippte anschließend seitlich in den Straßengraben.
Der Unfallverursacher, durch den Aufprall leicht verletzt, wurde
zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus Bergheim
transportiert.
    Der nicht mehr fahrbereite Kleinlaster wurde mit einem Kran
geborgen, weshalb die Unfallstelle für 45 Minuten gesperrt
werden musste.

www.kpb-bergheim.de

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: