Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

      Erftkreis (ots) - Ort: Pulheim, Landstraße 213 /
Kreisstraße 5
Zeit: 8.3.2001, 10 Uhr
Art: Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

    Zwei leichtverletzte Personen und ca. 120 000 DM Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Donnerstagmorgen in Pulheim ereignete.     Ein Lkw-Fahrer (64) hatte die L 213 in Richtung des Kreuzungsbereichs zur Kreisstraße 5 befahren; der 64-Jährige hatte beabsichtigt, seine Fahrt geradeaus, über den Kreuzungsbereich hinweg, fortzusetzen. An der Unfallörtlichkeit war zu diesem Zeitpunkt die Ampelanlage ausgefallen.     Unter Missachtung der die Vorfahrt regelnden Verkehrszeichen fuhr der 64-Jährige in den Kreuzungsbereich ein und kollidierte dabei mit einem bevorrechtigten Lkw (Fahrerin 26) des Querverkehrs.     Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Lkw des 64-Jährigen gegen einen Klein-Lkw geschleudert, der auf einer Verkehrsinsel gestanden hatte; bei diesem Fahrzeug handelte es sich um den Werkstattwagen einer Wartungsfirma für Ampelanlagen.     Bei dem Verkehrsunfall wurden der Unfallverursacher und die 26-jährige Frau leicht verletzt; sie begaben sich selbständig in ärztliche Behandlung.

Ort: Frechen-Bachem, Am Bitzenkamp / Hubert-Prott-Straße Zeit: 8.3.2001, 18.10 Uhr Art:  Fußgänger schwer verletzt

    Bei einem Verkehrsunfall in Frechen-Bachem wurde am Donnerstagabend eine Fußgängerin (22) von einem Pkw erfasst und schwer verletzt.     Der Autofahrer (24) hatte die Straße «Am Bitzenkamp» befahren und beabsichtigt, nach links auf die Hubert-Prott-Straße abzubiegen. Während des Abbiegevorgangs erfasste der 24-Jährige die ihm entgegenkommende Fußgängerin, die in diesem Moment die Fahrbahn der Hubert-Prott-Straße überqueren wollte.     Die junge Frau wurde auf die Motorhaube des Pkw geladen und schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Mit schweren Verletzungen wurde sie zur stationären Behandlung in das Krankenhaus Frechen transportiert.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: