Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen-Buschbell Explosion in Mehrfamilienhaus

Erftkreis (ots) - Um 22.35 Uhr ereignete sich am Donnerstagabend (8.3.) in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße «Am Zehnthof» aus bisher unbekannter Ursache eine Explosion. Durch die dabei entstandene Druckwelle wurde die Hausfassade im Bereich der betreffenden Wohnung auf einer Breite von ca. zehn und einer Höhe von ca. drei Metern weggeschleudert. Die Räumlichkeiten befinden sich im ersten Obergeschoss des 5-Familienhauses. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen der eingesetzten Feuerwehrkräfte wurden die Hausbewohner evakuiert, konnten zwischenzeitlich jedoch wieder in ihre Wohnungen zurückkehren; verletzt wurde niemand. Der Mieter (32) der betreffenden Wohnung wurde vor dem Haus angetroffen und wegen des Verdachts der Herbeiführung einer Explosion festgenommen. Da er erheblich unter Alkoholeinwirkung stand, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Aufgrund seines Alkoholisierungsgrades konnte der Mann bisher nicht vernommen werden. Dem 32-Jährigen, der alleinstehend ist, war die aus einem Zimmer, Küche, Diele und Bad bestehende Wohnung aufgrund Mietrückständen fristlos gekündigt worden. Die Ermittlungen zur Ursache der Explosion werden im Verlauf des Freitagvormittag aufgenommen und durch Beamte des Kriminalkommissariates 11 und eines Sachverständigen des Landeskriminalamtes geführt. Bei Bekanntwerden der Explosionsursache wird nachberichtet. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: