Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Geld aus der Kasse geraubt - Bergheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein betrunkener Gast stieß am Sonntagabend (13. Mai) einen Angestellten einer Spielhalle zur Seite und raubte Geld aus der Kasse.

Der offensichtlich betrunkene Gast betrat gegen 23.25 Uhr die Spielhalle auf der Aachener Straße und spielte an einem Automaten. Nach einiger Zeit ging er zur Kasse und verlangte von dem 74-jährigen Angestellten, ihm Geld zu wechseln. Der lehnte die Bitte ab und bat den Unbekannten, die Spielhalle zu verlassen, weil er zu betrunken sei. Der Mann trat hinter die Theke, stieß den 74-Jährigen gegen die Wand und raubte einen zweistelligen Eurobetrag. Danach verließ er die Spielhalle durch den Hintereingang auf die Aachener Straße in unbekannte Richtung.

Der Spielhallenangestellte zog sich eine blutende Verletzung zu, die vor Ort von der Besatzung eines Rettungswagens versorgt wurde.

Der Täter hatte ein südländisches Aussehen, war circa 30 Jahre alt, 170 Zentimeter groß und kräftig. Er hatte kurze, schwarze Haare und trug einen dunklen Pullover und eine blaue Jeans.

Zeugen, die Hinweise zur Identität des Täters geben können, wenden sich bitte an das Kriminalkommissariat 13 in Hürth, Telefon: 02233 - 520.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: