Polizei Düren

POL-DN: Gegenverkehr übersehen

Aldenhoven (ots) - Weil ein 50 Jahre alter Linnicher die Vorfahrt eines entgegen kommenden Pkw nicht beachtet hat, kam es am Donnerstagnachmittag auf der L 136 zu einer Fahrzeugkollision. Dabei wurden die beiden Beteiligten verletzt und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 15000 Euro verursacht.

Der 50-Jährige befuhr gegen 17:25 Uhr mit seinem Wagen die L 136 aus Richtung Jülich kommend und beabsichtigte in Höhe der Einmündung "Am Alten Bahnhof" nach links in diese Straße abzubiegen. Bei der Unfallaufnahme räumte er ein, dabei das Auto einer 37 Jahre alten Frau aus Aldenhoven übersehen zu haben, die ihm auf der L 136 aus der Gegenrichtung entgegen gefahren kam. Beim anschließenden Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführer verletzt, so dass sie vom Rettungsdienst zur ärztlichen Behandlung in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert werden mussten. Über die Schwere der Verletzungen liegen noch keine weiteren Informationen vor.

Da die Unfallfahrzeuge schwere Schäden davon trugen und nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie von einem Unternehmen von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: