Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall Trunkenheit mit einer verletzten Person in Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Freitagabend ( 20. April ), gegen 22:10 Uhr, befuhr ein 39-jähriger Mann aus Kerpen mit seinem Kleinlaster die K39 aus Richtung Kerpen-Sindorf in Fahrtrichtung Nörvenich. In Höhe des Kreisverkehres B477/K39 übersah der Fahrzeugführer nach eigenen Angaben die bauliche Erhebung auf der Fahrbahn, überfuhr diese und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei hatte das Fahrzeug soviel Vortrieb, dass es zunächst ein Verkehrszeichen komplett aus der Verankerung riss, dann über zwei Fußwege hinweg in die angrenzende Feldgemarkung schleuderte, wo sich das Fahrzeug mit dem Fahrer mehrfach überschlug und auf der Beifahrerseite zum Liegen kam. Der Fahrer wurde mittels Rettungstransportwagen in ein umliegendes Krankenhaus verbracht, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde. Da die Atemluft des Unfallfahrers nach Alkohol roch, wurde vor Ort ein Atemalkoholtest mit einem Ergebnis von über 1,4 Promille durchgeführt. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 7500,- Euro geschätzt.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: