Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Tödlich verletzt/ Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein 20-jähriger Pkw-Fahrer verstirbt an der Unfallstelle.

Der junge Mann befuhr am Dienstag (27. März) um 06.45 Uhr mit seinem Auto die Kreisstraße 50 aus Hürth Berrenrath kommend in Richtung Kerpen Balkhausen. In Höhe der Zufahrt "Gut Hohenholz" kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Auf dem dahintergelegenen Feld kam das Fahrzeug zum Stehen. Der Motorblock wurde aus dem Fahrzeug gerissen und lag einige Meter entfernt. Der 20-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. An seiner Wohnanschrift wurde ein Abschiedsbrief gefunden. Die Polizei geht von einem Suizid aus.

Während der Bergungsarbeiten, die bis 09.25 Uhr andauerten, wurde die Unfallstelle voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: