Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Wachsamer Nachbar verhindert Großbrand - Brühl

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Bewohner eines dreistöckigen Wohn-/Geschäftshauses meldete einen Einbruch und verhinderte so Schlimmeres.

Am Montagmorgen (19. März) um 07.15 Uhr bemerkte der 62-jährige Hausbewohner eine offenstehende Bürotür im ersten Obergeschoss des Gebäudes auf dem Marktplatz. Er verständigte die Polizei.

Bei Eintreffen der Beamten konnten Hebelspuren an der verschlossenen Haustür erkannt werden. Die Bürotür war aufgehebelt. Die Beamten stellten eine starke Rauchentwicklung aus den Büroräumlichkeiten fest. Die Feuerwehr wurde nachbestellt. Diese löschte den Brand.

Der Melder bemerkte aus seiner Wohnung im darüber liegenden Geschoss vorher nicht, dass es brannte.

Eine Angestellte stellte später fest, dass aus den Büroräumen drei Computer samt Monitoren fehlten.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

Hinweise zu dem möglichen Tathergang oder den Tätern bitte unter der Telefonnummer 02233-520 an das Kriminalkommissariat 11.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: