Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: "Einladung für Einbrecher" an der Haustür - Kerpen

POL-REK: "Einladung für Einbrecher" an der Haustür - Kerpen
Riegel vor! Sicher ist sicherer.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zum Glück hatte ein Nachbar die Einbrecher bemerkt und die Polizei verständigt.

"Mein Sohn, in der offenen Garage befinden sich die Gegenstände (Pakete), die du abholen willst." So ähnlich hieß es auf dem Zettel an der Haustür eines Reihenhauses. "Riegel -vor, sicher ist sicherer!" lautet die Kampagne der Polizei zum Schutz vor Einbrüchen. In diesem Zusammenhang wird auch darum geworben, der Polizei verdächtige Beobachtungen zu melden.

Dem kam ein aufmerksamer Nachbar am Freitagabend (02. März) gegen 19:10 Uhr nach. Er bemerkte vier Verdächtige an dem Reihenhaus auf der Straße "Am Keuschenend". Er verständigte die Polizei. Als diese kurze Zeit später eintraf, waren die Männer zwar weg, hatten aber bereits im Garten des Hauses Vorbereitungshandlungen für einen Einbruch getroffen (Bewegungsmelder zerstört, Rollladen heraufgeschoben). Zu den Vieren ist nur bekannt, dass zwei von ihnen auf den Anrufer "südländisch" wirkten.

Zurzeit steht die Internetseite der Polizei NRW nicht zur Verfügung. Hinweise zum Schutz vor dem Einbruch erhalten Sie vom Kriminalkommissariat Kriminalprävention und Opferschutz. Rufen Sie an: Telefon 02233-520.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: