Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schneller Fahndungserfolg - Räuber ermittelt - Bergheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Einen schnellen Fahndungserfolg erzielten die Ermittler des Kriminalkommissariats 21 in Bergheim.

Wenige Stunden nach dem Raubüberfall auf einen Mann, der am vergangenen Freitagmorgen (10. Februar) nur kurz Gelegenheit hatte, sich über den Gewinn an einem Geldspielautomaten zu freuen, ermittelten die Polizisten drei Tatverdächtige (Siehe PR-Meldung v. 10.02.12 "Gewinn geraubt - Bergheim"). Die Täter waren dem 46-jährigen Mann am frühen Freitagmorgen nach dem Besuch eines Bistros, wo er an einem Geldspielautomaten Geld gewonnen hatte, bis zur Haustür auf der Kölner Straße gefolgt. Dort überfielen sie ihr Opfer und raubten dessen Geldbörse mit dem Gewinn und ein Mobiltelefon.

Die am selben Tag durchgeführten Vernehmungen und Lichtbildvorlagen führten zu drei einschlägig polizeibekannten Männern aus Bergheim. Während ein 29-jähriger Tatverdächtiger noch am Freitag festgenommen werden konnte, standen die Ermittler bei seinem 23-jährigen Mittäter am vergangenen Montag vor der Tür. Der dritte, 24 Jahre alte Tatverdächtige, konnte bisher nicht festgenommen werden. Er will sich über einen Rechtsanwalt bei der Polizei melden. Die beiden anderen mussten nach ihren Vernehmungen wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen werden. Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 21 aus Bergheim dauern an.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: