Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Täter müssen Sozialstunden leisten - Bergheim

Bergheim (ots) - Am 04.11.2011 kam es auf dem Friedhof in Bergheim-Oberaußem an der Vinzentiusstraße zu mehreren Sachbeschädigungen an Grabstätten. Dabei wurden Grabsteine, Grabfiguren, Grablampen und die Bepflanzung von Gräbern beschädigt. Das Regionalkommissariat Bergheim ermittelte die Tatverdächtigen (Siehe Pressemeldung v. 24.11.11 Täter ermittelt - Gräber geschändet - Bergheim-Oberaußem). Die Stadt Bergheim bietet Betroffenen, deren Gräber am 04.11.11 auf dem Friedhof beschädigt wurden, Hilfe an.

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um sechs Heranwachsende aus Bergheim. Nach umfangreichen Vernehmungen wurden sie im Rahmen des Diversionstages am 15.12.11 zur Kriminalpolizei nach Bergheim vorgeladen. Hier fand ein Einzelgespräch mit einem Vertreter der Jugendgerichtshilfe der Stadt Bergheim statt. Anschließend wurden sie beim anwesenden Staatsanwalt vor Ort vorstellig. Das Verfahren wurde gegen vier Tatverdächtige mit deren Einverständnis gegen Auflage eingestellt. Drei der Tatverdächtigen haben die Auflage 15 Sozialstunden zu leisten, einen Aufsatz darüber schreiben, weshalb die Totenruhe einzuhalten ist und an einem Kontaktgespräch der Jugendgerichtshilfe teilzunehmen. Bei einem der Heranwachsenden blieb es bei einer Ermahnung und dem genannten Aufsatz. In zwei Fällen stellte der Staatanwalt das Verfahren ein, weil ein Tatnachweis nicht zu führen war.

Bezüglich der zivilrechtlichen Ansprüche wegen der beschädigten Grabstätten können sich Betroffene bei der Stadt Bergheim unter der Rufnummer 02271/89645 informieren.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: