Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Sperrungen vor dem Berufsverkehr - Brühl

Brühl (ots) - Auf der Suche nach Dieseldieben (dazu wird nachberichtet) entdeckte die Polizei einen verdächtigen Gegenstand an einem Starkstrommast. Großräumige Absperrungen folgten.

Bei der Absuche der Gegend um die Berzdorfer Straße fanden Polizeibeamte am Dienstagmorgen (14. Dezember) gegen 03:00 Uhr den "Kasten" mit blinkenden Lampen. Eine genaue Ein- oder Zuordnung des Kastens konnte zunächst nicht vorgenommen werden. Vorsorglich wurde die in der Nähe befindliche Autobahn 553 für den Fahrzeugverkehr durch die Autobahnpolizei gesperrt. Der Zugverkehr auf der HGK-Strecke wurde ebenfalls eingestellt. Als feststand, um was es sich bei dem Gegenstand handelt, wurde der Verkehr um 06:10 Uhr wieder freigegeben. Es kam zu leichten Behinderung vor dem Berufsverkehr. Ein Fachmann für derartige unbekannten verdächtigen Gegenstände hatte zuvor festgestellt, dass der Gegenstand (eine Metallkiste) lediglich eine Kamera enthält. Diese war auf eine "wilde Müllkippe" gerichtet. Die Ermittlungen zum Grundstücks- und Kamerabesitzer dauern an.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: