Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall mit gestohlenem Krad - Elsdorf

Elsdorf (ots) - Kradfahrer verursacht einen Verkehrsunfall und flüchtet anschließend zu Fuß von der Unfallstelle.

Der 16- bis 18 - jährige Mann befuhr am Dienstag ( 08. November ) um 19:20 Uhr mit einem Krad die Ohndorfer Straße aus Richtung Etzweiler. In Höhe des Netto-Marktes verlor er nach einem Überholmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er stürzte und rutschte auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem PKW eines 27-jährigen Elsdorfers zusammenstieß. Der Kradfahrer verletzte sich offensichtlich bei dem Sturz. Als er bemerkte, dass die Polizei informiert wurde, floh er zu Fuß in Richtung Alemannenstraße. Ermittlungen beim Halter des Kraftrades ergaben, dass das Fahrzeug zuvor aus einer Tiefgarage im Rotkehlchenweg in Elsdorf entwendet wurde.

Der flüchtige Kradfahrer war von schmaler Statur, ungefähr 170 Zentimeter groß. Er war bekleidet mit einer Jeanshose, einer schwarzen Jacke und trug einen hellen Sturzhelm.

Wer Hinweise zur Identität des flüchtigen Kradfahrers machen kann, wird gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 02233-520 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: